Viel Platz für den Piks

In Aue eröffnete ein riesiges Impfzentrum im ehemaligen Edeka-Großmarkt. Foto: Agentur Fotostand

1000 Impfungen pro Tag möglich

Aue. Das ist sozusagen der Hardware-Booster in Sachen Impfgeschwinigkeit. Seit dem 17. Januar können im ehemaligen Edeka-Großmarkt an der Lindenstraße 46c rund 1000 Spitzen täglich in die Oberarme der Erzgebirge piksen.
Ab dem 17. Januar hat das Impfzentrum von Montag bis Freitag von 11:00 bis 19:00 Uhr sowie Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Impfungen sind für alle Menschen ab zwölf Jahren möglich. Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen im Rahmen der Abstandszeiten und Zulassungen durchgeführt.
Die Vereinbarung eines Impftermins ist empfehlenswert. Buchbar sind die Termine über das Serviceportal sachsen.impfterminvergabe.de im Internet. Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich. Das DRK informiert in diesem Zusammenhang, dass eine Impfung auch ohne Termin möglich sei, jedoch kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen.

Abdulmoula Alhajjeh war einer der ersten im Impfzentrum, bekam von Dr. Thomas Pfüller die Anti-Corona-Dosis. Foto: Agentur Fotostand

Jobs in Deiner Region

Facebook