Volksbank Chemnitz präsentiert neue Kalender-Edition

Gunnar Bertram uns Gerd Koschmieder flankieren bei der Präsentation des neuen Kalenders Andrea Steinert vom netzwerkzentrum August Stark.
Foto: Jürgen Meinert

Chemnitz. Außergewöhnliche Themen spielten für die Kalender-Editionen der Volksbank Chemnitz eG schon immer eine große Rolle. Kunst, Sitten, Bräuche, Handwerk und vieles mehr führten Besitzer zwölf Monate lang immer durch ganz besondere Themen. So wird es auch 2019 sein. Dann heißt es allerdings: Kreativität ist Trumpf. Für das 150-jährige Jubiläum des Bankbestehens wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem Kreativitätswettbewerb aufgerufen.

„Unser Kalender 2019 ist ein Beispiel dafür, dass die Volksbank Chemnitz eine farbenfrohe, lebendige, pulsierende Gemeinschaft von weltoffenen Menschen ist. Eine Gemeinschaft von Kolleginnen und Kollegen, in der jeder mit seiner eigenen Persönlichkeit einen festen Platz einnimmt, aber auch eine Gemeinschaft von Mitarbeitern und Kunden“, so der Vorstandsvorsitzende Gunnar Bertram. „Das ist unser genossenschaftlicher Gedanken – was einer allein nicht schafft, schaffen viele -, den wir auch in den kommenden Jahren mit Leben erfüllen möchten“, ergänzt er.

Ab Januar 2019 überraschen nun 12 interessante und optisch anspruchsvolle Kalendermotive ihren Besitzer. Mit dem Netzwerkzentrum August Stark wurde zum zweiten Mal ein Partner für die Umsetzung des Kalenders gefunden. Auf den Rückseiten der Monate hat jeder Protagonist ein eigenes Statement verfassen können, ohne Vorgabe und Zensur. Zwölf individuelle Texte geben nun einen sehr persönlichen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der Beteiligten.

Am heutigen Dienstag nun wurden die faszinierenden Ergebnisse präsentiert. Der Kalender ist wie gewohnt in einer Auflage von 4.000 Exemplaren erhältlich.

Jobs in Deiner Region

Facebook