Von Hoheiten lernen: Sauerkrautclub “Flinker Hobel” lädt zum Startschuss in eine neue Saison ein

Der Sauerkrautclub „Flinker Hobel“ um den zweifachen Sauerkrautkönig und Clubchef Michael Hauße (l.a.) sowie der vierfachen Sauerkrautkönigin Jana Fischer (Mitte) freut sich schon auf das erste Kraut. Foto: Judith Hauße

Von Judith Hauße
Region. Wo gehobelt wird, da fallen Späne, oder wie der Sauerkraut-Club „Flinker Hobel“ sagen würde, „da fallen Weißkohlköpfe“. Denn morgen startet für den 2006 gegründeten Club der offizielle Auftakt in eine neue Sauerkrautsaison. Nicht zuletzt treffen sich die acht Freunde bereits schon seit über zehn Jahren zum gemeinsamen Sauerkrauteinschneiden. „Das erste Kraut im Jahr ist das Beste“, freut sich Clubmitglied Gabriela Hauße auf die bevorstehende Saison. Inzwischen können sogar interessierte Hobbyköche den Clubmitgliedern an einem Tag bei der Arbeit über die Schulter schauen und dabei auch selbst das eigene Kraut hobeln.

Schließlich organisiert der zweifache Sauerkrautkönig und Clubchef Michael Hauße aus Bad Schlema am kommenden Samstag ab 16 Uhr zum elften Mal das traditionelle Anhobeln des eingelegten Krautes im Festsaal der Gemeindeverwaltung Bad Schlema. Mit dabei ist auch Jana Fischer aus Langenbach, die neben Hauße mit ihrem Mann Jürgen bereits schon zum vierten Mal auf dem Siegertreppchen der jedes Jahr im Januar stattfindenden Sauerkrautverkostung in Bad Schlema stehen durfte, nachdem sie den Club „Flinker Hobel“ mitgegründet hat.

Die Leidenschaft des Herstellens von eigenem Kraut findet damit also nicht nur im Erzgebirge großen Anklang – auch im Landkreis Zwickau gilt: „Sauer macht lustig“. Für den Sauerkrautclub „Flinker Hobel“ ist dieses Motto durchaus im wahrsten Sinne des Wortes Programm. Besonders da das gemeinsame Herstellen des eigenen Sauerkrauts in geselliger Runde für die Clubmitglieder bereits schon lange zu einer Tradition geworden ist, wie Hauße erklärt.

Und das nicht zuletzt auch mit Erfolg. Denn nachdem Clubchef Michael Hauße zum zweiten Mal als Sauerkrautkönig in Bad Schlema gekürt wurde, erhöhten zwei weitere Clubmitglieder den Hoheitsgrad. Jana und Jürgen Fischer aus Langenbach standen gemeinsam mit ihrem eigenen Kraut bereits schon viermal auf dem Siegertreppchen. „Wir freuen uns schon jetzt auf das erste Sauerkraut und sind auch in diesem Jahr durchaus optimistisch, dass uns wieder ein genussvolles Kraut gelingt“, so die vierfache Sauerkrautkönigin.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar