Vorhang auf für die Freiberger Sommernächte 2019

Die Stadt Freiberg und die Gastro Service Mittelsachsen GmbH sind seit 2009 Partner der Sommernächte. In diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf die Ritter Christian und Hebamme Marthe im Schlosshof freuen. Ritter Christian (Michael Berndt-Canana) stellte sich am Dienstag schon einmal OB Sven Krüger und GSM-Geschäftsführer Holger Scheich vor.
Foto: Constanze Lenk

So bunt und farbenprächtig wie der Sommer, werden auch die diesjährigen Sommernächte im Hof von Schloss Freudenstein. Immerhin feiert die Veranstaltungsreihe der Gastro Service Mittelsachsen GmbH (GSM) ihren zehnten Geburtstag. Gemeinsam mit vielen Partnern und Sponsoren hat die GSM auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt.
Neben Konzerten, Theateraufführungen, Kinonächten und Comedy-Programmen wird es auch in diesem Jahr wieder einige Diskos unter freiem Himmel geben. Die legendäre Ü-30-Party ist nur eine davon, auch die Inpulz-Party für die jüngere Generation gehört zu den beliebtesten Feten des Jahres in der Stadt und dem Umland. Neu ist eine 90er-Jahre-Party.
In Abstimmung mit dem Freiberger Kinopolis wird derzeit auch am Programm der Filmnächte im Rahmen der Sommernächte gearbeitet. „Auf alle Fälle wird es kusikalisch“, verriet Kinochel Thomas Erler. Das genaue Programm wird in den kommenden Wochen veröffentlicht.
Den Startschuss für die Freiberger Sommernächte gibt auch in diesem Jahr wieder das Mittelsächsische Theater. Gespielt wird ein Stück, das perfekt zu einem warmen Sommerband passt: „Die Olsenbande dreht durch“. Drei Mal wird das Stück ab dem 21. Juni im Schlosshof zu sehen sein.
Mit Theater geht es auch im Juli weiter, dann kommt eine der bekanntesten Geschichten aus und über Freiberg auf die Bühne des Schlosshofes. Das 2018 erfolgreich auf der Felsenbühne Rathen und auf der Albrechtsburg Meißen gestartete Stück „Das Geheimnis der Hebamme“ nach dem Erfolgsroman der Freiberger Autorin Sabine Ebert kommt an den Ort, an dem Marthe mit den Fränkischen Siedlern und Ritter Christian Christiansdorf gründetet aus dem später die Stadt Freiberg hervorging. Zwei Mal wird die aufwändige Inszenierung gezeigt.
Bekannte Namen gehören seit der ersten Auflage der Freiberger Sommernächte fest zum Programm. Und das wird auch 2019 so sein. Schlagerstar Olaf Berger, Jazz-Sänger Tom Gaebel, die Kabarettisten Uwe Steimle und Tom Pauls, die Comedians Kurt Krömer und Daphne De Luxe, das musikalische Trio Frontm3n, Liedermacher Reinald Grebe – das sind nur einige der Stars, die in diesem Jahr nach Freiberg kommen. Dazu gibt es mit Auftritten der Freiberger Märchenbühne oder den vom „Sandmännchen“ bekannten Puppen Henry & Jan Veranstaltungen, bei denen Kinderaugen heller leuchten. Veranstaltungen wie das Schalmeien- und Gugge-Treffen, die Konzerte des Sächsischen Bergsteigerchores „Kurt Schlosser“ und der Mittelsächsischen Philharmonie oder des Freiberger Stadtchores, der in einer Rockoper mit über 100 Mitwirkenden die Musik von Mozart und Lennon vereint, runden ein Programm ab, das keine Wünsche offen lässt.
Karten für die Veranstaltungen gibt es an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.freiberger-sommernaechte.de
Hier schon mal ein Auszug aus dem Programm:
Programm

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar