VW-Fahrerin beim Ausparken schwer verletzt

In Zwickau rammte ein Lkw einen VW, dessen Fahrerin aus einer Parklücke rangieren wollte. Hondafahrer (64) missachtet Polizeiabsperrung!Foto: Ralph Köhler

Lkw rammt ausparkenden VW

Zwickau. Schwerer Verkehrsunfall am Donnerstag (11. Juni) gegen 9.30 Uhr auf dem Dr. Friedrichs-Ring. Ein Frau (52) rangierte in Höhe Platz der Deutschen Einheit aus einer Parklücke, beachtete einen Lkw nicht. Ihr Volkswagen wurde vom Mercedes-Sattelschlepper erfasst und auf einen Skoda geschoben. Die 52-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 30.000 Euro. Der VW und der Skoda waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Dr.-Friedrichs-Ring musste ab der Schumannstraße für knapp zwei Stunden gesperrt werden.

Dreist: Ein 64-jähriger Honda-Fahrer versuchte trotz Absperrmaßnahmen der Polizei durch den gesperrten Bereich zu fahren. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Missachtung von Weisungen Polizeibeamter erstattet.

Facebook