Weihnachtsmarkt der Wohltätigkeit: Maskottchenname wird bekannt gebegen

Foto: Tommy Bartels

Crimmitschau. Am ersten Advent (1. Dezember) findet in der Tuchfabrik Gebr. Pfau der traditionelle Weihnachtsmarkt der Wohltätigkeit statt. Von 10:00 bis 18:00 Uhr können Besucher über den Markt im Webereigebäude bummeln. Die Spenden, die an diesem Tag gesammelt werden, kommen einem wohltätigen Zweck zugute.

Gemeinnützige Einrichtungen und Händler aus der Region bieten auf dem Markt ihre Waren an. Darunter befinden sich Delikatessen, Weihnachtsdekoration, Spielzeug, Schmuck und sicher so manch außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk. Kinder können ihre kreative Seite zeigen und an mehreren Stationen basteln. Für das leibliche Wohl sorgt das Team des Haus des Gastes, Blankenhain. An einer Feuerschale kann Knüppelbrot gebacken werden und die Bäckerei Helbig bietet Kaffee und Kuchen an.

Zum Rahmenprogramm gehören unter anderem der Besuch des Weihnachtsmannes, der Auftritt des Sahntalchores und eine Führung durch die Fabrikräume um 14 Uhr.

Außerdem erhält das neue Maskottchen der Tuchfabrik Gebr. Pfau seinen Namen. Das gelbe Schaf wirbt für die Landesausstellung 2020. Die Auswahl erfolgt aus einer Vielzahl von schönen Namensvorschlägen, die in letzten Wochen beim Museum eingegangen sind.

Facebook

Jobs in Deiner Region

Ausbildungsstellen in Deiner Region