Weihnachtsmarkt Stollberg: Höhepunkte sind die Bergparade und die Weihnachtsmannparade

So schön sieht der Stollberger Weihnachtsmarkt Jahr für Jahr aus. Ein buntes Programm sorgt auch diesmal wieder für erlebnisreiche Stunden. Foto: SVS

Eröffnen werden am Freitag um 18 Uhr die allseits beliebten Original Grünhainer Jagdhornbläser. Sie werden gleich zu Beginn für weihnachtliche Stimmung sorgen. Der Samstag beginnt um 13 Uhr mit den Zwicker Stadtpfeifern. Das Bläserquartett spielt etwa eine Stunde. Danach kommte es bereits zum ersten großen Höhepunkt. Um 14 Uhr startet die Große Bergparade des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V. durch die Stadt Stollberg zum Markt. Anschließend kommt es zum Stollenanschnitt der Stollberger Bäcker und Konditoren, wozu noch einmal die Zwickauer Stadtpfeifer festliche Klänge liefern.
Rockige Klänge von October Rain werden danach von 17.30 Uhr bis 20 Uhr von der Bühne über den Weihnachtsmarkt zu hören sein. Dazwischen gegen 18.10 Uhr werden Turmbläser von der St. Jakobikirche aus weihnachtliche Klänge verbreiten. Weiter geht es dann am Sonntag ab 14 Uhr mit dem Stollberger Posaunenchor, bevor ab 15 Uhr die 39. Weihnachtsmannparade über die Bühne gehen wird. Die Carnevals-Vereinigung-Stollberg wird mit den Kindergärten der Stadt dieses Highlight durchführen, Überraschungen sind nicht ausgeschlossen.Zum Abschluss des Festes erklingt Musik vom Musikverein Blasorchester der Stadt Flöha.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar