Weihnachtstruck ist voll gepackt

Auch 2015 wurden Päckchen von den Johannitern nach Albanien, Bosnien und Rumänien gebracht. Fotograf: Tobias Grosser/ Die Johanniter

Werdau: Der  Regionalverband Zwickau/Vogtland der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. beteiligte sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der Aktion „Johanniter-Weihnachtstrucker“, welche es bereits seit 22 Jahren im Landesverband der Johanniter in Bayern gibt. Bei dieser Aktion konnten vom 26. November bis zum 16. Dezember in den regionalen Einrichtungen der Johanniter Päckchen abgegeben werden, welche direkt nach einer vorgegebenen Packliste vor allem bestimmte Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel enthielten.

„In vielen unserer Einrichtungen wurden Päckchen abgegeben. Auch die Mitarbeiter unseres Regionalverbandes unterstützen uns bei der Aktion.“, sagte Katja Böwe, Pressesprecherin bei den Johannitern. „So wurden z. B. in unserer Geschäftsstelle in Werdau  41 Päckchen abgegeben. Insgesamt konnten wir uns über knapp 150 Päckchen freuen. Wir möchten uns dafür bei allen Spendern bedanken und wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit!“, sagte Katja Böwe.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag werden diese nun durch zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Johanniter mit Lkws nach Albanien, Bosnien und Rumänien gebracht. Dort werden die Päckchen an Hilfebedürftige verteilt und sichern somit für viele bedürftigen Menschen die Grundversorgung  während der Wintermonate.

Auch im nächsten Jahr wird sich der Regionalverband Zwickau/Vogtland wieder an der Aktion „Johanniter-Weihnachtstrucker beteiligen.

Facebook

Jobs in Deiner Region

Ausbildungsstellen in Deiner Region