Weitere personelle Konsequenzen beim CFC

Olaf Kadner wird zukünftig nicht mehr als Stadionsprecher eingesetzt. Foto: Cindy Haase/Archiv

Chemnitz. Chemnitzer FC und kein Ende. Nachdem am gestrigen Sonntag bereits der kaufmännischen Geschäftsführer und Vorstand, Thomas Uhlig, zurück getreten war, zieht der Verein selbst weitere Konsequenzen. Die CFC-Fanbeauftragte und SPD-Stadträtin Peggy Schellenberger wird ab sofort von ihren Aufgaben bei den Himmelblauen entbunden. Darüber hinaus wird Maximiliann Glös, bisher Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung, freigestellt. Olaf Kadner wird fortan vom CFC nicht mehr als Stadionsprecher eingesetzt. Darüber informierte die Führung des Chemnitzer FC am Montagvormittag.

Das könnte Sie auch interessieren

CFC-Sprecher Kadner nimmt Stellung zu Vorwürfen Chemnitz. CFC-Sprecher Olaf Kadner hat sich erstmals zu den Vorwürfen in Bezug auf die Vorkommnisse beim Spiel gegen Altglienecke genommen. Am Donners...
Haller-Beisetzung weitgehend störungsfrei: 950 Pol... Chemnitz. Die Trauerfeier für den verstorbenen CFC-Fan und bekennenden Rechtsradikalen Thomas Haller verlief am heutigen Montag weitgehend störungsfre...
CFC erstattet Strafanzeige wegen Emblemmissbrauch Chemnitz. Bei der Beerdigung von Thomas Haller sind am heutigen Montag unter Verwendung des offiziellen Vereinslogos des Chemnitzer FC Trauerbekundung...
Vier Spiele Sperre und Geldstrafe für Daniel Frahn... Chemnitz. Das Sportgericht NOFV hat den Vertragsspieler Daniel Frahn (Chemnitzer FC) im schriftlichen Verfahren wegen der Vorgänge beim Meisterschafts...
CFC tauscht Sicherheitsdienst aus Chemnitz. Die Chemnitzer FC Fußball GmbH tauscht mit sofortiger Wirkung den Sicherheitsdienst aus. Das verkündete die Clubführung am Freitagnachmittag...

Eine Antwort auf Weitere personelle Konsequenzen beim CFC

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar