Weiträumige Umleitung im Vogtland

Zwischen Klingenthal und Mühleiten geht bis Mitte Oktober nichts mehr. Foto: Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu

Das gibt Stress

Vogtland. Ab 16. August wird auf der B 283 zwischen Klingenthal und Mühlleithen eine Fahrbahnerneuerung durchgeführt. Der Baubereich erstreckt sich vom Ortsausgang Klingenthal bis zum Skilift Mühlleithen auf rund 1,7 Kilometer Länge. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Mitte Oktober abgeschlossen werden.

Im Rahmen der Baumaßnahme werden die Asphaltbeläge, Busbuchten, Gitterplatten, Straßenentwässerung und -gräben, sowie Bankette und Markierung erneuert. Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitte unterteilt. Der erste Abschnitt, ab Klingenthal bis zum Ortseingang Mühlleithen, soll voraussichtlich bis 20. September fertiggestellt werden. Daran schließt bis voraussichtlich 15. Oktober der zweite Abschnitt in der Ortslage Mühlleithen an.

Während der Arbeiten muss die B 283 voll gesperrt werden. Der Verkehr wird in beiden Richtungen großräumig über die S 300 und die S 302 nach Hammerbrücke und auf der S 304 wieder zur B 283 umgeleitet. Fahrzeuge mit über 3,5 Tonnen Gewicht werden über die S 300, die B 169 Richtung Falkenstein und die S 304 geführt. Der Ortsteil Mühlleithen ist während der gesamten Bauzeit nur aus Richtung Tannenbergsthal erreichbar. Der Parkplatz an der Sommerrodelbahn und das Waldhotel Vogtland sind im ersten Bauabschnitt nur aus Tannenbergsthal und im zweiten Abschnitt nur aus Klingenthal zu erreichen. Die Busverbindung wird gewährleistet.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 700.000 Euro. Sie werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Jobs in Deiner Region

Facebook