Welterbetag digital in Freiberg erleben

Zum UNESCO-Welterbetag am 6. Juni gibt es in diesem Jahr wieder unzählige digitale Angebote, die zum Entdecken der Welterbestätten in der Silberstadt Freiberg, im Erzgebirge und in ganz Deutschland einladen. Auch vor Ort kann nach Bergbaugeschichten gestöbert werden: in Freibergs Stadtbibliothek.

Bibliothek: Welterbe-Medienecke
Eine Themenecke mit Bergbau- und Welterbe-Medien zum Ausleihen wird vom 3. Juni bis 7. Juli in der Stadtbibliothek Freiberg eingerichtet, darunter Bücher zur Geschichte des Bergbaus im Erzgebirge und zur bergmännischen Tradition oder CDs mit Bergmannsliedern.

Museum kreativ: „Ein Haus mit Hut für frohen Mut“
Das Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg beteiligt sich auf seiner Homepage in der Rubrik „Museum kreativ“ mit dem Beitrag „Ein Haus mit Hut für frohen Mut“ – einem Basteltipp für die Gestaltung eines bergmännischen Huthauses. Die Ergebnisse können als Fotodateien an die E-Mail geschickt werden und sind dann auf der Museums-Homepage in der entsprechenden Rubrik zu sehen.
Basteltipp & Video: www.museum-freiberg.de

Broschüre mit Rundgang zu Welterbe-Objekten
Die Montanlandschaft Freiberg ist einer von 22 Bestandteilen der UNESCO-Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří. Die Welterbe-Objekte im historischen Freiberger Altstadtkern können selbstständig bei einem Rundgang erkundet werden – mit der neuen Broschüre „Welterbe erleben. UNESCO-Welterbe in der Silberstadt Freibergentdecken“. Sie liegt kostenfrei im Vorraum der Tourist-Information Freiberg aus und steht online zum Download bereit. www.freiberg.de/prospekte

Fotoaktion #WelterbeVerbindet
In den sozialen Netzwerken können verschiedene Hashtags genutzt werden, um auf das UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří aufmerksam zu machen. Unter #WelterbeVerbindet verbirgt sich ein Fotowettbewerb: Bis zum 6. Juni 2021 können Fotos von sich und einer Welterbestätte hochgeladen, mit einem digitalen Rahmenversehen und unter dem Hashtag über Facebook, Instagram oder Twitter geteilt werden. Die drei originellsten Fotos erhalten je eine Tasche mit vielen bunten Giveaways aus deutschen UNESCO-Welterbstätten.
Fotowettbewerb: www.unesco-welterbetag

Wandertouren-Portal
Zahlreiche bergbauhistorische Wanderungen in und um Freiberg laden ein, in der Natur aktiv zu sein und gleichzeitig Geschichte(n) und Zeitzeugen des Freiberger Montanwesens zu entdecken. Die Broschüren sind online abrufbar. Eine große Auswahl an Tourenvorschlägen bieten außerdem das Outdoor-Active online Portal sowie die App „Erzgebirge erleben“.
Bergbauhistorrische Wanderungen Freiberg: www.freiberg.de/prospekte
Touren im Erzgebirge: www.outdooractive.com

Das Motto des diesjährigen Welterbetag „Solidarität und Dialog“ ist in der Montanregion selbstverständlich und aktuell wie nie. Welterbestätten sind Orte der Begegnung. Hier kommen Menschen zusammen, tauschen sich aus, arbeiten miteinander, schaffen Fortschritt in Wirtschaft, Wissenschaft und Technik, unterstützen einander. Von Welterbestätten gehen Impulse aus, sie sind Leuchttürme und Katalysatoren für verschiedenste Wirtschafts- und Wissenschaftsbereiche. Das UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří vereint all diese Aspekte. Die über 800-jährige Geschichte konnte 2019 erfolgreich mit dem Welterbetitel gekrönt werden.
Einer der Gründe dafür war, dass sowohl in der Vergangenheit, als auch auf dem Weg zum Welterbetitel die Zusammenarbeit aller Menschen, Vereine, Institutionen und der Politik im Mittelpunkt stand. Was schon bei den Altvorderen unter Tage das Credo war, galt auch für den Weg zum Titel: „Was Einer nicht schafft, schaffen Viele.“

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook