Weltpremiere im Welt-Theater Frankenberg: Breakdance meets guitar

Die Broken Beat Crew brachte im Kinosaal des Welt-Theaters in Frankenberg die Bretter, die die Welt bedeuten, zu den Klängen von Brett Newski zum Beben. Foto: Roman Pfüller

Die Broken Beat Crew brachte im Kinosaal des Welt-Theaters in Frankenberg die Bretter, die die Welt bedeuten, zu den Klängen von Brett Newski zum Beben. Foto: Roman Pfüller

Frankenberg. Der Singer, Songwriter und Weltenbummler Brett Newski aus Milwaukee war am Sonntag, dem 11. Oktober 2015, im betagten Kinosaal zu Gast. Dem zahlreich erschienenen Publikum, das sich im verschlafen anmutenden Frankenberger Kinosaal stets überaus weltoffen darstellt, präsentierte er seine Songs. Sein Repertoire, das von Einflüssen wie Folk, Country, Punk und Indie-Rock geprägt ist, lässt sich so nicht wirklich in ein Genre packen. Wozu auch? „Alles Reden über Musik ist wie Tanzen über Architektur.“ Das unterhaltsame Bühnenprogramm, das aus vielen eigenen und ein paar wenigen gecoverten Songs bestand, spickte Ein-Mann-Band Brett Newski mit ein paar Anekdoten und Gags und riss das Publikum sichtlich mit.

Nach ihm brachte die Broken Beat Crew mal wieder die Bretter, die die (Kino-)Welt bedeuten zum Beben. Erst kurz vorher waren sie aus Oelsnitz im Erzgebirge angereist, wo sie einen Auftritt zur Landesgartenschau hatten. In Oelsnitz wurde am 11. Oktober 2015 der Staffelstab für die Landesgartenschau 2019 übergeben. Die Broken Beat Crew repräsentierte dort die Stadt Frankenberg kulturell. „Der Auftritt vor diesem großen Publikum war klasse“, sagte Tobias Morgenstern, der Kopf der BBC. „Die Menschenmenge hat sich dort stimmungstechnisch aber teilweise gegenseitig gehemmt – so nach dem Motto: wenn der neben mir nicht klatscht, klatsche ich besser auch nicht.“ Beim Auftritt im Welt-Theater war das komplett anders. Die „Lokalmatadoren“ rissen das Publikum schon beim ersten Beat mit. Es wurde unablässig im Takt geklatscht, während sich die Boken Beat Crew auf der Bühne die Seele aus dem Leib tanzte.

Zum krönenden Abschluss gab es dann am Sonntagabend wohl eine Weltpremiere im Welt-Theater Frankenberg: Brett Newski, mit Gitarre und eigenem Beat, spielte seinen Sound, zu dem die Jungs und Mädels der Broken Beat Crew ihre eigene improvisierte Breakdance-Choreografie ablieferten!
„So etwas wie heute habe ich noch nicht erlebt“, schwärmte Matthias Hanitzsch, der stellvertretende Vorsitzende des „IG Welt-Theater Frankenberg/Sa. e. V.” und Manager der BBC, sichtlich ergriffen.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Das könnte Sie auch interessieren

Oldies wieder in der Heimat Vom Museum aus geht es am Samstag  für die Framo und Barkas im Konvoi zum Frankenberger Stadtfest. Foto: Uwe Wolf Frankenberg. Die Stadt der „Fran...
Marktplatz wird wieder zur Eisbahn In den Winterferien steht wieder die Kunsteisbahn auf dem Frankenberger Marktplatz. Foto: Uwe Wolf (Archiv) Frankenberg. Pünktlich zu den Winterfe...
4. Frankenberger Bläserweihnacht Das Sächsische Blechbläser Consorts Frankenberg/Sa. musiziert am 27. Dezember in der Aula des Martin-Luther-Gymnasiums Haus II. Foto: Ensemble Fr...
Shoppen und genießen Mit einem kleinen Umzug mit dem Sinfonischen Blasorchester Frankenberg/Sa. wurde die Händleraktion eröffnet. Foto: Uwe Wolf Frankenberg. Gemütlich...
Frankenberger Bürgermeisterkandidat Rico Walter-Br... Amtsinhaber Thomas Firmenich. Es soll sich auf seinem Wahlflyer und seiner Internetseite in rechtswidriger Weise über Bürgermeisterkandidat Walter Br...
Gewinnspiele
Besuchen Sie uns bei facebook.
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar