Wichtel-Aufstand wird mit Kita-Erweiterung belohnt

Die Kleinen und ihre Eltern wollten das Ereignis natürlich nicht verpassen. Fotos: Cindy Haase

Chemnitz/Reichenhain. Hartnäckigkeit zahlt sich aus: Nachdem die Kita Wichtelberg in Reichenhain aufgrund zu hoher Kosten nicht saniert werden sollte, liefen Eltern und Heimatverein Sturm und machten Druck auf die Stadt – mit Erfolg. “Es war ein Kampf nötig, um uns und auch mich zu überzeugen, dieses Haus umzubauen”, gestand Oberbürgermeister Barba Ludwig.

Gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig nahmen Kita-Leiterin Angelika Stosius und AWO-Geschäftsführer Jürgen Tautz mit Kindern den symbolischen Spatenstich vor.

Beim heutigen symbolischen Spatenstich in Reichenhain wurden nun die Weichen gestellt, um auch in Zukunft Kinder bis zum Schuleintritt betreuten zu können. Mit der Erweiterung und Komplettsanierung des Bestandsgebäudes wird die Kapazität von 38 auf 56 Plätze erhöht. Davon werden neun Kinder zwischen einem und drei Jahren sowie 47 zwischen drei und sieben Jahren betreut.

Auch das Außengelände wird neu strukturiert. Die Bauarbeiten beginnen noch im März und sollen bis Oktober 2020 abgeschlossen sein. Der Einzug der Kinder ist für Dezember 2020 geplant. Die Kosten für den Bau belaufen sich auf 3,1 Millionen Euro, davon werden 921.000 Euro durch Fördermittel aus dem Programm “Brücken in die Zukunft” getragen.

“Die Baukosten pro Platz sind sehr hoch”, machte Oberbürgermeisterin Ludwig  heute noch einmal deutlich. Verglichen mit anderen Neubauten, in denen mehr Kinder betreut werden können, sei Reichenhain die teuerste Kita der Stadt. Aber ohne die Sanierungs- und Neubaumaßnahme hätte Reichenhain als einziger Stadtteil ohne Kita dagestanden. Das hätte letztlich auch die Stadträte überzeugt. “Es ist immer gut angelegtes Geld, wenn es für die Kinder ist”, so Barbara Ludwig.

“Das ist ein großer Tag für uns”, freute sich auch Susann Kreusel vom Elternrat. Gemeinsam mit Almut Bothe vom Heimatverein hatte sie im Sommer 2018 die Eltern mobilisiert (https://www.wochenendspiegel.de/aufstand-der-wichtel-eltern-kaempfen-nach-abgesagter-sanierung-um-kita-in-reichenhain/).

Das könnte Sie auch interessieren

Kita Fridolin nach 1,6 Millionen Euro-Sanierung wi... Erzieher Philipp Ramm freut sich mit den Kleinen über die sanierte Kita. Fotos: Cindy Haase Chemnitz/Kappel. Nach rund 15 Monaten Bauzeit ist die ...
Pfefferkuchenstadt entsteht in der Kita Einrichtungsleiterin Ina Friedel bestaunt mit den Kleinen die tollen Ergebnisse. Fotos: Cindy Haase Chemnitz. Es duftet verführerisch nach Zucker ...
Aufstand der Wichtel: Eltern kämpfen nach abgesagt... Wollen sich mit der Entscheidung nicht einfach abfinden: Die Eltern und Kinder in Reichenhain.Fotos: Cindy Haase Chemnitz/OT Reichenhain. Große En...
Richtfest für zwei neue Kitas in Chemnitz Baubürgermeister Michael Stötzer (r.) und Zimmermann Mike Arnold bei der Ausführung eines Richtfestbrauches. Fotos: Cindy Haase Chemnitz. Eins für...
Kita in Chemnitz: Eine der besten in Sachsen Daumen hoch für die Kita Morgenleite: Stolz posieren die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz. Fotos: Cindy Haase Chemnitz. Die Kita Morgenleite in ...
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar