Willkommen zum Salzmarkt

Salzmarkt

Mit über 300 Mitwirkenden ist der Salzug der Höhepunkt des Festes. Fotos: Birgit Hiemer

Vom 17. bis 19. Juni wird im Lößnitz der Salzmarkt gefeiert. Das beliebte Volksfest ist drei Tage lang gespickt mit vielen Höhepunkten und die Gäste kommen von weit her, um zum Beispiel allerlei Geschichten um den Salzhandel und Transport oder am Samstag den großen Salzzug mit über 300 Mitwirkenden zu erleben.

Der Salzmarkt für Kinder

KindersalzmarktErstes Highlight am Freitag ist der Kindersalzmarkt. Schulen und Kindereinrichtungen der Stadt gestalten speziell für die kleinen Gäste diesen abwechslungsreichen Markt am Rathausplatz. Er wird umrahmt durch den Lößnitzer Musikverein. Aber auch am Samstag und am Sonntag ist jede Menge los für die Kinder. Eine Bastelstrasse und die Kinderritterspiele ladendie kleinen Gäste zu etwas ganz Besonderen ein. Groß und Klein sind herzlich eingeladen diese und viele weiteren Veranstaltungen mit zu erleben.Von Kindern für Kinder und Erwachsene ist die Stadtführung der Minis durch die Schüler des Kinderhorts Altstadt am Samstag, 16.15 Uhr. Treffpunkt ist das Wasserrad.

Musik beim Salzmarkt

„SK5″ sind in erster Linie eins: Party pur! Entsprechend ihrem Motto „Wir machen die Musik, ihr die Party!“ greifen die sechs Musiker in ihrer 90- bis 120-minütigen Liveshow beinahe alle Top 40 Hits der letzten Jahrzehnte auf und arbeiten sie auf unnachahmliche, originelle Weise in Medleys oder als Einzelstücke dem Zeitgeist entsprechend auf. Eine aufwändige Lichtshow unterstützt die Choreographien, so dass ihr Auftritt perfektes Entertainment für Augen und Ohren ist. Am Samstag ab 20.30 Uhr kann man sie auf der Bühne am Markt erleben.

Der Salzmarkt unterirdisch

Bekannt und beliebt: Fiddlers Green

Bekannt und beliebt: Fiddlers Green. Foto: Agentur

Es ist schon Tradition, dass der Verein Lößnitzer Unterwelten drei Tage lang zum Salzmarkt zur Live-Musik in die Gewölbekeller und Hinterhöfe der Oesfeldstraße13 und 15 einlädt. Am Freitag spielt ab 19Uhr die Band „Too Secam“ moderne Hits von heute und auch Ohrwürmer von gestern. Am Samstag gibt es irische und schottischer Folklore mit der Band „The MacShanes“. Die Berliner Band verbindet traditionelle keltische Klänge mit modernen Elementen aus Rock, Polka, Ska, Punk, Blues, Gypsy, Pop und Country. Catfish wird ebenfalls erwartet. Clover aus Berlin musste leider absagen. Am Sonntag sorgen ab 16 Uhr die Affalterer Kultband Sirius mit Blues und Rock und Steinhaus für Feierlaune. Kulinarisch gibt es passend zur Musik irische Spezialitäten wie Guinness und Kilkenny und natürlich auch Bier, Wein und frische Flammkuchen.

Das komplette Programm lesen Sie unter http://www.loessnitz.de

Jobs in Deiner Region

Facebook