Wimmelbild soll Kulturstrategie der Stadt Chemnitz erklären

Illujstratorin Stephanie Brittnacher und Redakteur Pascal Anselmi präsentieren den Aufklappplan, der die Kulturstrategie veranschaulichen soll. Es gibt diesen Plan in gedruckter Form und digital. Foto: Cindy Haase

Chemnitz. „Viele Leute haben keine Lust, sich 30 oder 40 Seiten Text durchzulesen“, ist sich Bürgermeister Ralph Burghart bewusst, dass Inhalte wie die Kulturstrategie der Stadt Chemnitz nicht unbedingt zur bevorzugten Lektüre gehören. Um das Thema nun aber trotzdem einer etwas breiteren Masse schmackhaft zu machen und Interesse zu wecken, wurde die Kulturstrategie als Wimmelbild umgesetzt.

Verantwortlich dafür sind Illustratorin Stephanie Brittnacher, die bereits das Chemnitz-Wimmelbuch umgesetzt hat, und Redakteur Pascal Anselmi. Beide überzeugten in einem von der Stadt ausgerufenen Gestaltungswettbewerb. „Wir haben uns die Frage gestellt, wie kriegt man die rund 40 Seiten so runter gebrochen, dass man das in wenigen Minuten versteht“, erklärt Stephanie Brittnacher ihren und Anselmis Ansatz. Sie entschieden sich dafür, eine kleine Geschichte zu erzählen.

Die weseentlichen Punkte für die kulturelle Entwicklung der Stadt Chemnitz bis 2030 werden überschaubar dargestellt. Während auf der ersten Seite des Ausklappposters im Format A5 der Ist-Zustand 2019 kreative Köpfe an einem roten Tisch zu sehen sind, entfaltet sich die Strategie durch Ideenfindungen im Format A4 bis hin zu Experimentierfeldern undZukunftsprojekten im Format A3 (Jahr 2023) bis hin zur Vision der Stadt im Jahr 2030 (Format A2).

Im Wimmelbild kann man auf Zeitreise gehen und nach und nach die Stadt und den Prozess des Entstehens der Kulturstrategie erkunden.
Rund fünf Monate haben Stephanie Brittnacher und Pascal Anselmi an der Umsetzung getüftelt. Am Montag stellten sie das Werk erstmals der Öffentlichkeit vor. „Die Schwierigkeit war wirklich, eine Vision der Stadt zu geben ohne der endgültigen Gestaltung schon voraus zu greifen“, erzählt Brittnacher.

Die Kulturstrategie wurde 2019 vom Stadtrat beschlossen und bereits in einer umfassenden Broschüre auf Deutsch und Englisch veröffentlicht. Das Faltposter erscheint nun zunächst in einer Auflage von 1.000 Stück auf Deutsch und 300 auf Englisch. Ferenc Czák, Leiter des Kulturbetriebes, geht aber davon aus, dass diese schnell vergriffen sein werden.

Service
Die Faltposter liegen im Rathaus und im Erdgeschoss im TIETZ im Kultur.RAUM und im Kulturhauptstadtbüro sowie im Moritzhof zur Mitnahme aus (solange der Vorrat reicht). Zudem steht das Faltposter im Internet unter www.chemnitz.de/Kulturstrategie zum Anschauen, Ausdrucken und selbst Falten bereit.

Hier das Pdf: pd0567_Wimmelbild_a3-de

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar