Wintereinbruch – Lkw rutscht in Graben

Dieser Lkw rutschte bei Geyer in den Graben. Foto: B&S

Zum Glück gab es keinen Beifahrer!

Erzgebirge. Der Winter meldet sich noch einmal zurück. Bei Temperaturen um die null Grad fiel Schnee. Zum Berufsverkehr waren die Straßen spiegelglatt. Einem LKW Fahrer wurde die spiegelglatte Fahrbahn zum Verhängnis. Auf der S 260 zwischen Geyer und Zwönitz rutschte er in den Straßengraben, kollidierte mit einem Baum. Dabei wurde das Führerhaus regelrecht zerfetzt.
Die Ladung – Toilettenpapier und andere Hygieneartikel – verteilten sich im Straßengraben. Die Bergung gestaltet sich als schwierig. Laut Aussage der Polizei kommt das zuständige Transportunternehmen an die Einsatzstelle, um den LKW entladen. Erst danach kann der LKW geborgen werden. Hierzu wird im Laufe des Tages eine Vollsperrung der S 260 nötig sein. Der LKW Fahrer hatte hingegen zahlreiche Schutzengel. Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Für einen Beifahrer wäre der Unfall nicht gut ausgegangen.

Jobs in Deiner Region

Facebook