Winterferienprogramm in der terra mineralia

Es wird heiß in der terra mineralia, denn beim Winterferienprogramm „Es brodelt im Vulkan!“ dreht sich alles um die faszinierenden Feuerberge. Die Kinder erfahren, warum und wo Vulkane ausbrechen, welche Minerale man dort finden kann oder wie es im Inneren eines Vulkans aussieht.
Das Programm beginnt mit einem Rundgang durch die Ausstellung, auf dem die Mädchen und Jungen die bekanntesten Vulkane kennenlernen. Jedes Kind bekommt dazu an der Kasse ein Vulkankartenspiel. Hier gehören immer vier Feuerberge auf 24 Karten zusammen. Doch einige Informationen fehlen noch auf den Vulkankarten. In der Ausstellung gilt es, herauszufinden, wie hoch die Vulkane sind, welche am stärksten ausgebrochen sind oder in welchem Land sich die unterschiedlichen Vulkantypen befinden. Denn Vulkan ist nicht gleich Vulkan: Es gibt riesige Schildvulkane, explosive Schichtvulkane, Spaltenvulkane ohne den typischen Krater oder Vulkane, die statt eines Kraters eine riesige Caldera (spanisch für „Kessel“) aufweisen.
Im Europassaal wartet dann ein echter, begehbarer Vulkan auf die Kinder. Hier entdecken sie spielerisch, wie ein Vulkan aufgebaut ist. Unter dem Motto: „Ich bin Lava!“ kann der Weg des flüssigen Gesteins selbst nacherlebt werden. Denn die Mädchen und Jungen krabbeln in die Magmakammer hinein, steigen im Schlot empor und „ergießen“ sich über den Kraterrand auf einer Lavarutsche an den Hängen des Vulkans nach unten.
Im Mitmach-Labor „Forschungsreise“ haben die Studierenden der TU Bergakademie Freiberg wieder viele anschauliche Experimente und Modelle zum Mitmachen vorbereitet. Denn hier dreht sich alles um Vulkanausbrüche: Wie läuft ein Ausbruch ab? Warum explodiert der eine Vulkan und ein anderer brodelt nur vor sich hin? Welche Arten von Vulkanausbrüchen gibt es? Was genau spuckt ein Vulkan alles aus? Welche Gesteine und Minerale entstehen an Vulkanen? Mit der Vulkanpumpe können die Kinder einen Vulkan zum Ausbruch bringen. Wer möchte, kann sich zum Schluss noch einen eigenen Vulkan basteln und mit nach Hause nehmen.
Das Programm „Es brodelt im Vulkan!“ findet in den Winterferien vom 9. Februar bis 3. März, täglich von 10 bis 17 Uhr statt. Kinder- und Hortgruppen werden gebeten, sich anzumelden. Weitere Informationen erteilt die Infotheke unter 03731 394654 oder
Hier gibt es vorab einen kleinen Einblick in die Ausstellung. Fotos: Luisa Dietrich

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerferien: Freche Elemente verstecken sich in d... In der terra mineralia gibt es in den Sommerferien viel zu Entdecken. Foto: Louisa Maria Dietrich Während der Sommerferien warten spannende Entde...
Bergstadtkönigin 2018 gesucht: Vivien ist Kandidat... Vivien Lorenz bewirbt sich um das Amt der Bergstadtkönigin 2018. Foto: Constanze Lenk Das Geheimnis, wer Bergstadtkönigin 2018 wird, wird am 21. J...
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar