Wintertreffen in Augustusburg: Benzin und Bier

Badespaß zum Wintertreffen in Augustusburg

So sieht eine Biker-“Badewanne” aus. Viel Kurioses gab es beim 45. Wintertreffen in Augustusburg rund um die Schlossmauern zu sehen. Foto: rp

Augustusburg. Am Wochenende vom 9. und 10. Januar fand das alljährliche traditionelle Wintertreffen in Augustusburg statt. Tausende Motorradfahrer und weitaus mehr Interessierte pilgerten wieder auf den Schlossberg hinauf oder stöberten auf dem riesigen Teilemarkt am Fuße der Burg.
Rund 1700 Motorradfahrer hat das 45. Wintertreffen in Augustusburg angelockt, die auf den Grünflächen rund um die Burg ihre Zelte aufgeschlagen hatten. Dort waren wieder allerlei Kuriositäten zu bestaunen. Diese reichten von lustig kostümierten Bikern über interessant dekorierte Zelte und allerlei skurrile motorisierte Fahrgelegenheiten bis hin zum PKW-Anhänger, der kurzerhand zum beheizten Pool umfunktioniert wurde.
Wie üblich waren auch dieses Jahr wieder die Fabrikate der ostdeutschen Zweirad-Hersteller zahlreicher als die Dnepr- oder Ural-Gespanne. Moderne Zweiräder waren eher die die Seltenheit.
Angesichts der immensen fotografierwütigen Besucherströme, die rund um das Schloss kreisten, dürften sich die Biker ein wenig wie im Zoo gefühlt haben. Wohl nicht von ungefähr hatte diese oder jene Gruppe eine Foto-Kasse aufgestellt.
Das Event war wieder einmal ein gelungenes Wintertreffen in Augustusburg, auch wenn dieses Jahr die Temperaturen und das Wetter nicht ganz so winterlich waren.
Das 46. Motorradwintertreffen soll am 14. Januar 2017 auf dem Schlossberg in Augustusburg stattfinden.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar