Wir sind Meister!

212 Jungmeisterinnen und Jungmeister erhielten am 3. November in der Stadthalle Chemnitz ihre Meisterbriefe. Foto: Sven Gleisberg/HWK

Neue Meister ausgezeichnet

Chemnitz. Mit einer Festveranstaltung wurden am Samstag (3. November) zehn Uhr 212  Jungmeisterinnen und Jungmeister des Jahrgangs 2017/2018 ausgezeichnet. Frank Wagner, Präsident der Handwerkskammer Chemnitz: „Am Samstag treten mehr als 200 junge Meister in die Generationenfolge des Handwerks ein. Mit ihrem Meisterbrief sichern sie nicht nur die Qualität handwerklicher Arbeit, sondern garantieren auch, dass beim größten Arbeitgeber der Region, dem Handwerk, auch in Zukunft auf hohem Niveau ausgebildet wird.“
Als Gäste der Meisterfeier sprachen unter anderem Skiflug-Weltmeister und Olympiasieger Sven Hannawald sowie die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig zu den Jungmeisterinnen und Jungmeistern, ihren Angehörigen und Gästen. Durch die Meisterfeier mit ihren rund tausend Gästen führte wie in den Vorjahren Radio-Chemnitz-Moderator André Hardt.
Auf der Festveranstaltung wurde auch der Meisterbonus der Sächsischen Staatsregierung an Geigenbauermeisterin Judith Brockhage und Kraftfahrzeugtechnikermeister Norman-Patrick Dietz ausgereicht.

Die Jungmeister Caroline Lange, Max Windisch, Danny Wittig erhalten für ausgezeichnete Prüfungsergebnisse ein Meisterdarlehen der Sächsischen Aufbaubank.
Durch die Meisterfeier, zu der Gäste aus Politik, Gesellschaft und Handwerksorganisationen sowie Familienangehörige der Jungmeister erwartet werden, führt wie in den Vorjahren Radio-Chemnitz-Moderator André Hardt.

Mit der Meisterfeier ehrt die Handwerkskammer einmal jährlich ihre Jungmeister. In diesem Jahrgang haben 212 Absolventen aus ganz Deutschland sowie aus der Schweiz in 23 Gewerken erfolgreich ihre Meisterprüfung in der Handwerkskammer Chemnitz abgelegt.
Die zahlenmäßig größten Handwerke des diesjährigen Abschlussjahr-gangs sind die der Kraftfahrzeugtechniker (44 Jungmeister), Friseure (24) sowie der Maler und Lackierer (18). In diesem Jahr erhalten 35 Frauen den Meisterbrief. Der jüngste Meisterabsolvent ist 20 Jahre, der älteste 56 Jahre alt.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar