Wissenschaft rotiert – WHZ stellt neuartige Fahrsimulationstechnik vor

Gemeinsam mit den Projektleitern Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Kühn (r.a.) von der Westsächsischen Hochschule Zwickau und Ing. Ondřej Smíšek von der Fakultät für Verkehr ČVUT Prag, Außenstelle Děčín (l.a.) präsentierten die Partner zum Projekt “Einführung von neuartigen Simulations- und Visualisierungswerkzeugen in die Verkehrssystemtechnik” das neue Labor zur Fahrzeugsimulation vor. Foto: Judith Hauße

Einmal mehr wurde heute zum Projekttreffen zwischen der Westsächsischen Hochschule Zwickau und der Prager Fakultät für Verkehr, ČVUT Praha, demonstriert, dass Zwickau seinen Namen als Automobilstadt gerecht wird. Denn am Simulationslabor im Institut für Energie und Verkehr im August-Horch Bau stellte Projektleiter Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Kühn ein mit einer multifunktionalen Bewegungsplattform ausgerüstete System 401 CR Force Dynamics vor. Dieses wird zukünftig in der Lehre unter anderem zur Sicherheitsüberprüfung unfallauffälliger Straßen sowie das Testen hochautomatisierter Fahrszenarien dienen, wie Kühn erklärte.

Ziel des Projektes ist es, die im Jahre 2014 begonnene grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen der WHZ und der ČVUT Praha langfristig auszubauen sowie die entwickelten Labore beider Einrichtungen in Lehre und Forschung zum Vorteil beider Partner zu nutzen. Hierfür werden drei moderne Labore für die fakultätsinterne und fakultätsübergreifende Ausbildung an der WHZ im Rahmen von Praktika, praxisbezogenen Veranstaltungen und Summer Schools genutzt. Mit dem Fachzentrum „Angewandte Simulation und Visualisierung“ verfügt die Zwickauer Hochschule damit über ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Hochschulen.

Start des dreijährigen Projektaufbaus zur „Einführung von neuartigen Simulations- und Visualisierungs-werkzeugen in die Verkehrssystemtechnik“ war im September 2016. Projektpartner von sächsischer Seite ist neben dem Lead Partner, dem Verein BIC-Forum Wirtschaftsförderung (BIC-FWF) e. V., das Institut für Energie und Verkehr an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ). Auf tschechischer Seite beteiligt sich die Fakultät Verkehr der ČVUT Praha, Außenstelle Děčín und die Okresní hospodářská komora (Kreiswirtschaftskammer) Děčín.

 

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar