Wohnungsbrand im Dachgeschoss – 2 Bewohner mit Drehleiter vor Flammen gerettet

Aue. Kurz vor 17 Uhr wurden die Feuerwehren aus Aue, Alberoda und Bad Schlema in die Wettinerstraße in Aue gerufen. Aus einem Fenster einer Dachwohnung waren Flammen zu sehen. Die Feuerwehr rettete 2 Personen mit der Drehleiter weil eine Flucht über das verqualmte Treppenhaus nicht mehr möglich war. 1 Angriffstrupp unter Pressluftatmung begann mit der Brandbekämpfung in der Wohnung. Das Feuer war in der Küche ausgebrochen. Ein weiterer Angriffstrupp arbeitete sich über die Drehleiter an die Wohnung im Dachgeschoss. Verletzte gab es nach ersten Informationen keine, jedoch ist die Wohnung nun unbewohnbar. Die 3 Mieter der Wohnung werden vorerst im Hotel Blauer Engel untergebracht. Weitere Mieter des Hauses kommen erstmal bei Verwandten oder Bekannten unter. Die Wettinerstraße war für 2 Stunden gesperrt. Der Oberbürgermeister der Stadt Aue Heinrich Kohl war vor Ort und machte sich ein Bild der Lage. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Brandursachenermittler der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehren waren mit 38 Kameraden und 12 Fahrzeugen vor Ort dazu noch Rettungsdienst und Polizei .

Update, Meldung der Polizei 

Feuerwehr und Polizei wurden am Freitagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, zu einem Wohnungsbrand in die Wettiner Straße nach Aue gerufen. Bei der Zubereitung von Speisen, durch den 19-jährigen Wohnungsinhaber, kam es zum Brand der Kücheneinrichtung. Die Flammen breiteten sich dann auf die gesamte Küche aus. Durch die hinzugerufene Feuerwehr konnte das Feuer gelöscht werden. Während der Löscharbeiten wurde das Haus evakuiert und die Wettiner Straße voll gesperrt. Verletzte waren durch den Brand nicht zu beklagen. Drei Wohnungen sind derzeit unbewohnbar. Die Betroffenen wurden vorerst in Notunterkünften untergebracht. Der entstandene Sachschaden kann momentan nicht beziffert werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Tatverdächtige nach Mord in Aue verhaftet Die beiden jungen Männer werden der Tat verdächtig und wurden verhaftet. Fotos: Facebook Aue. Im Fall des getöten 27-jährigen Mannes aus Aue hat d...
Lappen am Tank angezündet: LKW-Brand in Stollberg Stollberg. Am Freitag gegen 22 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren 'Stollberg und Niederdorf ' zu einem LKW-Brand in Niederdorf auf die Chemnitzer...
Verdacht auf schwere Brandstiftung: Polizei sucht ... Hainichen/Flöha. In der Nacht zu Sonntag wurden Polizei und Feuerwehr zu zwei Bränden gerufen. In Hainichen in der Gellertstraße brannte gegen 22 Uhr...
Großbrand in Mülldeponie Grießbach Zahlreiche Kameraden kamen zum, EInsatz. Fotos: Harry Härtel Drebach. Am Freitagmorgen wurden Feuerwehr und Polizei nach Griessbach zu einem Gross...
Helfer an Unfallstelle lebensbedrohlich verletzt Als er einen Warnkegel wegräumen wollte, wurde er lebensgefährlich verletzt. Symbolbild: Pixabay Hainichen. Die 48-jährige Fahrerin eines Chrysler...
Gewinnspiele
Besuchen Sie uns bei facebook.
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar