Wolfgang Stumph: “Kommt Trabis, kommt!”

Schauspieler Wolfgang Stumph präsentieret im Herbst 2015 im Rundkino an der Prager Straße in Dresdner die Doku „Go Trabi Go Forever”, den Film zum Film, der ein Vierteljahrhundert zuvor die Deutschen in Ost und West begeisterte. Das Original „Go Trabi Go 1” eröffnet am 27. Juni die Dresdner Filmnächte. Foto: Olaf Seifert

“Kommt Trabis, kommt” zu Stumphi

Dresden. Zur Eröffnung der diesjährigen Dresdner Filmnächte am 27. Juni präsentiert die Sächsische Zeitung „Go Trabi Go”, Teil 1. Der Kultfilm, der in den alten ebenso wie den neuen Bundesländern gefeiert wurde, war 1990 eine der ersten deutsch-deutschen Komödien. Zur Wiederaufführung vor großer Elbufer-Kulisse sind die Schauspieler Claudia Schmutzler (Jacqueline) und Wolfgang Stumph (Udo Strutz) dabei. Unicef Deutschland wird durch diesen Abend unterstützt.
Zum Film: Nach dem Fall der Mauer und der plötzlichen Wiedervereinigung möchte Deutschlehrer Udo Struutz mit Frau Rita und Tochter Jaqueline endlich die langersehnte Italienreise unternehmen. Die Familie aus Bitterfeld bricht mit dem vollbepackten Trabant „Schorsch” gen Alpen auf. Natürlich geht dies nicht ohne Pleiten, Pech und Pannen vonstatten: Rita baut einen Unfall, Jaqueline reißt aus, die Familie wird beklaut und der Trabi erweist sich als ein nicht immer so zuverlässiges Vehikel, wie es der Hersteller angepriesen hat…
„Go Trabi Go 1” hat nicht nur bei Trabi-Freunden an Beliebtheit null verloren. Auch wer den Streifen schon zwanzig, dreißig Mal genossen hat, wird ihn nun, am sommerabendlichen Dresdner Elbufer, mit neuen Augen sehn. Wolfgang Stumpf gelang mit seiner Rolle in dem Kinohit der Sprung in die Herzen der Zuschauer in Ost und West. Er wünscht sich für die Filmnachtpremiere am 27. Juni jede Menge Trabifans, am besten mit ihren „Rennpappen”: „Es wäre die Krönung des Abends, wenn ganz, ganz viele Trabantfahrer und -klubs hinkommen. Echter Zweitaktduft macht das Erlebnis erst so richtig rund.” Drum auf nach Elbflorenz zu einer ganz besonderen Italienreise!
Los gehts an dem Donnerstag um 21.30 Uhr, der Eintritt ist ab 20 Uhr möglich. (os)

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar