Zeitzeichen: Ausstellung mit Bildern der Jahnsdorfer Künstlerin Brigitte Nicolai

Brigitte Nicolai vor zwei ihrer Monotypien. Foto: Dr. Winkler

Es ist ihre 36. Personalausstellung und zeigt Werke der letzten 20 Jahre.
„Zeit-Zeichen hat sie die Ausstellung deshalb benannt, weil der Betrachter der ausgestellten Exponate den verschiedensten Zeichen aus unterschiedlichen Zeiten und in vielerlei Techniken begegnet“, so der Laudator. So sind unter den 26 ausgestellten Arbeiten hauptsächlich Aquarelle und Mischtechniken, aber auch Monotypien vertreten. Nicolai hat sich über Jahrzehnte intensiv mit der Kunst auseinandergesetzt. Sie war Mitglied im Chemnitzer Förderzirkel „Roter Turm“ bei Hermann Gabler, nahm an Workshops teil und besuchte Kunst-Lehrgänge an der Volkshochschule. In den 80er Jahren war sie Schülerin bei Altmeister Heinz Tetzner auf dem Gebiet der Aquarelltechnik.
Für diese Technik bevorzugt sie landschaftliche Motive. Doch Nicolai begnügt sich nicht nur mit dem eigenen künstlerischen Schaffen, von dem sich Zeugnisse sowohl in öffentlicher Hand als auch im Privatbesitz befinden. Seit 40 Jahren gibt sie ihre Fachkenntnisse auch an jüngere und ältere kunstinteressierte Menschen weiter. So gehörte sie 1996 zu den Gründungsmitgliedern des Kunstvereins „Atelier 8 – 80 e. V.“, wo sie als Anleiterin auch heute noch tätig ist. Und das sehr erfolgreich, wie die Vereinsvorsitzende Ingrid Burghoff erfreut betont.
Die Ausstellung im Kulturrathaus zu Meinersdorf, ist noch bis zum 23. Mai geöffnet, jeweils mittwochs von 17 bis 19 Uhr, sowie nach persönlicher Vereinbarung unter denTelefonnummern 03721-38593 oder 015734628552.

Jobs in Deiner Region

Facebook