Zerspanungstechnik: Qualität als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Hohe Qualitätsstandards zeichnen die Arbeit in der Zerspanungstechnik in Deutschland aus. Symbolbild: Pixabay

Deutsche Produkte sind weltweit gefragt. Das hat einen guten Grund, denn gerade im Bereich Zerspanungstechnik gewährleisten hohe Qualitätsstandards Präzision und Maßhaltigkeit. Frästeile sowie Drehteile finden in den unterschiedlichsten Branchen Verwendung, vor allem in der Automobilindustrie, im Flugzeug- und Maschinenbau kommen sie zum Einsatz. Was die Werkstoffe anbelangt, so lässt sich nahezu jedes Metall auf CNC-gesteuerten Bearbeitungszentren, Dreh- und Fräsmaschinen zerspanen. Die gängigsten Vertreter sind Stahl- und Aluminiumlegierungen. Buntmetalle wie Kupfer, Messing und Co kommen weniger zur Anwendung, doch auch sie haben einen festen Platz unter den Werkstoffen. Das trifft ebenfalls für Werkstücke aus Gusseisen zu. Selbst die Bearbeitung aller festen Kunststoffe stellt keine Herausforderung dar.

Zeitmanagement: der Grundbaustein für hohe Qualität

Die Eigenschaften von Maschinen, Zubehörteilen und Werkstoffen sind komplex, mitunter kommen sehr spezifische Anforderungen an die Werkstücke hinzu. Somit sind die möglichen Fehlerquellen unüberschaubar, sie alle aufzuzählen, ist kaum möglich. Im Rahmen der Einzel- und Serienfertigung hat sich jedoch ein übergreifendes Auftrags- und Zeitmanagement bewährt. Es trägt wie viele andere Faktoren zu hohen Qualitätsstandards bei.

Zeitdruck ist ein Aspekt, der zu hohen Nachbearbeitungs- und Ausschussquoten führt. In Anbetracht von engen Lieferterminen aufs Gaspedal zu drücken, ist nicht immer die beste Lösung. Gerade beim Längsdrehen sind bei rüder Arbeitsweise unerwünschte Begleiterscheinungen vorprogrammiert. Die Kombination aus brachialem Vorschub und Drehbewegung führt an Wellen und in Bohrungsinnenwandungen zu vermehrter Riefenbildung. Gleiches gilt beim unsanften Abstechen sowie beim Plandrehen großer Flächen. Stimmen die Maße dennoch, so sind die Bereiche oft in Mitleidenschaft gezogen worden. Sie lassen sich nur durch zusätzliche Arbeitsgänge oder durch nachträgliches Schleifen auf Vordermann bringen. Gewinde und Zahnräder stellen ebenfalls ein sensibles Thema dar. Fehlt beim Drehen, Fräsen oder Schneiden die nötige Sorgfalt, fügt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts mehr ineinander. Zeitdruck ist auch der Feind jeder Passung. Wer ans Limit geht, der liegt schnell außerhalb der Toleranzwerte. Ein durchdachtes Zeit- und Auftragsmanagement schafft Abhilfe.

Im laufenden Betrieb kommt es trotz Planung immer zu unvorhersehbaren Situationen: Personalengpässe, keine sofortige Verfügbarkeit von Rohmaterialien sowie zu knappe Deadlines der Auftraggeber können schnell einen Strich durch das Zeitmanagement machen. Es kommt also vor, dass Werkstücke auf den letzten Drücker zu fertigen sind. Daher gilt beim Drehen und Fräsen, die Richtwerte unter Berücksichtigung der jeweiligen Materialeigenschaften einzuhalten. Zahlreiche Softwarelösungen unterstützen Unternehmen dabei – sind diese nicht vorhanden, so führt kein Weg am Tabellenbuch vorbei.

Die weitsichtige Planung kommt nicht nur der Maßhaltigkeit zugute, sondern auch der Effizienz. Im Idealfall arbeiten Qualitätssicherung, Einrichter und Maschinenbediener Hand in Hand. Die einzelnen Bereiche zu separieren, hat besonders in großen Betrieben Nachteile. Es hapert mitunter bei der Kommunikation, sodass sich Fehler leicht einschleichen. Selbst wenn Produktionszahlen, Maschinenleistungen und viele andere Werte dank Computertechnik zentral abrufbar sind, so sind regelmäßige Kontrollen durch Messuhren, Bohr- und Schieblehren unumgänglich.

Elektronische Fertigungsprotokolle tragen auch zur Verbesserung von Qualitätsstandards bei. Diese lassen sich selbst in kleinen Firmen problemlos umsetzen. Sie halten minutiös alle Arbeitsabläufe von der Anlieferung der Rohmaterialien bis hin zur Auslieferung der Werkstücke fest. Schwachstellen lassen sich besonders im Rahmen der Serienfertigung ausfindig machen. Wie Zerspanungstechnik richtig funktioniert und welche Vorteile ein cleveres Zeitmanagement hat, zeigt dieser Anbieter von Drehteilen #LINK.

 

 

Jobs in Deiner Region

Facebook