Zugbegleiterin belästigt

Alarm im Zug Chemnitz-Freiberg

Freiberg. Polizeieinsatz im Zug zwischen Chemnitz und Freiberg. Zwei betrunkene Männer, ein Libyer (27) und ein Marokkaner (20), hatten zwei Frauen (22,31) durch übertriebenes Flirten belästigt.

Eine Zugbegleiterin beobachtete den Vorfall und versuchte einzuschreiten. Der 20-jährige Marokkaner hielt die einschreitende Zugbegleiterin jedoch am Kopf fest und küsste sie gegen ihren Willen auf die Stirn. In der weiteren Folge versprühte der Libyer Reizgas im Zugabteil, was zu Reizungen der Augen und Atemwege der anwesenden Personen führte.
Gegenüber den eintreffenden Einsatzkräften von Landes- und Bundespolizei leistete der Libyer sofort Widerstand. In der weiteren Folge beleidigte er die Beamten und bedrohte diese durch Gestiken und Handzeichen.
Auf Grund des anhaltenden aggressiven Verhaltens erfolgte die Gewahrsamnahme der beiden Personen.

Eine Antwort auf Zugbegleiterin belästigt

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar