Zum 70. Mal Kleintierschau in Großwaltersdorf

Die Züchter Klaus und Uwe Helbig freuen sich auf die Jubiläumsschau. Vorab stellen sie eine Torgauer Schildtaube und eine Taube der Rasse Goldgimpel Schwarzflügel vor. Foto: Constanze Lenk

Der Kleintierzüchterverein 1925 Großwaltersdorf e. V. lädt vom 11. bis 13. Januar zu seiner 70. Großwaltersdorfer Kleintierschau in das Kartoffellagerhaus ein. Angeschlossen an diese Schau sind in diesem Jahr die Kreisrassekaninchen- und Kreisrassegeflügelschau der Kreisverbände Flöha. Ebenfalls an diesem Wochenende präsentiert sich mit einer Werbeschau die Gruppe Sachsen des SV der Startaubenzüchter von 1937 und es findet die Clubschau des Großsilberclubs Sachsen statt. Die Züchter aus der Region stellen dabei 1100 Tiere aus, davon 323 Kaninchen und 777 Hühner, Enten, Gänse, Tauben. Diese zahlreichen Tiere sorgen wie immer immer für eine Vielfalt der Rassen und Farbenschläge.
Die Großwaltersdorfer Schau beschließt jährlich das Zuchtjahr und lockt immer wieder zahlreiche Interessenten und Tierfreunde in das Kartoffellagerhaus. Seit 1968 gibt es jedes Jahr eine Ausstellung. bis 1978 in der Konsumgaststätte und seit 1979 im Kartoffellagerhaus des Ortes. Die erste Ausstellung des Vereins fand 1925 statt.
Dem Kleintierzüchterverein 1925 Großwaltersdorf e. V. gehören 46 Mitglieder beider Sparten (Kaninchen, Geflügel) an. Bereits an diesem Wochenende wird alles für die Jubiläums-Ausstellung bestens vorbereitet. Die Tiere beziehen am Dienstag ihre Käfige und am Mittwoch wird durch die Preisrichter bewertet.
Neben der Schau werden auch wieder Tiere zum Verkauf angeboten und es gibt natürlich eine Tombola.
Geöffnet ist am 11. Januar von 13 18 Uhr, am 12. Januar von 9 bis 18 Uhr sowie am 13. Januar von 9 bis 15 Uhr.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar