Zuverlässiges Rückzahlungsverhalten in Deutschland – Sachsen auf Platz 6

Kein Geld in den Taschen? Kredite sollten fristgerecht zurück gezahlt werden. Foto: Pixabay

Sachsen. Die Reparatur des Autos wird teurer als gedacht, und eine neue Küche muss auch angeschafft werden – doch auf dem Konto sieht es mau aus? Schnell Abhilfe schafft hier ein Kredit. Manche allerdings schreckt die Aussicht, Schulden aufzubauen, ab.

Dabei zeigt der aktuelle SCHUFA Kredit Kompass, dass die Deutschen sehr zuverlässig und vor allem pünktlich ihre Kredite zurückzahlen. Im bundesweiten Vergleich liegen der Anteil der Personen mit Zahlungsschwierigkeiten aus Sachsen mit 8,7 Prozent sogar unter dem gesamtdeutschen Durchschnitt (9,4 Prozent). Wer die folgenden Ratschläge befolgt, schafft es, seine Schulden fristgerecht oder eventuell sogar schneller als gedacht, zurückzuzahlen.

Wer einen Kredit abschließen möchte, sollte sich bei der Wahl des Privatkredits für einen seriösen Anbieter wie die Norisbank entscheiden. Ein Dispokredit hingegen ist keine gute Idee. Wer ständig sein Konto überzieht, muss das mit sehr hohen Dispozinsen ausgleichen. Bei einem Privatkredit fallen die Zinssätze deutlich niedriger aus. Daher ist es ratsam, die Schulden in einen normalen Ratenkredit umzuschulden, um den Disporahmen zu reduzieren. Ein Dispokredit ist nur dann sinnvoll, wenn es gilt, kurzfristige finanzielle Engpässe zu überbrücken.

Um den Überblick über die eigene finanzielle Situation zu behalten, ist es hilfreich, ein Haushaltsbuch zu führen. Darin sollten alle Einnahmen und Ausgaben akribisch festgehalten werden. Im besten Fall trägt man alle Fixkosten wie Miete, Nebenkosten, Versicherungen, Handyvertrag usw. für das gesamte Jahr ein. So bekommt man eine gute Übersicht über alle regelmäßig anfallenden Kosten und erkennt auf einen Blick, wie viel Geld am Ende des Monats übrigbleibt. Je nachdem, wie hoch der Beitrag ausfällt, kann man den finanziellen Spielraum erweitern, um den Kredit schneller abbezahlen zu können. In vielen Haushalten gibt es noch ausreichend Spielraum, die eigenen Finanzen zu optimieren, um Einsparungen vornehmen zu können.

Kleinvieh macht auch Mist. Schon mit kleinen Änderungen im Alltag ist es möglich, Geld zu sparen. Um die Laufzeit des Kredits zu verkürzen, sollte diese Ersparnis zum Abbezahlen des Darlehens genutzt werden. Denn schon eine kleine Erhöhung der Kreditrate macht sich über einen längeren Zeitraum deutlich bemerkbar. Wer zum Beispiel beim Lebensmitteleinkauf auf Kleinigkeiten achtet, kann bereits eine Menge sparen.

Es passiert schnell, dass man im Supermarkt Lebensmittel in den Korb legt, für die man noch gar keine Verwendung hat. So kauft man mehr ein, als man eigentlich benötigt. Die Folge: Die Produkte werden schlecht und müssen weggeschmissen werden – das ist nicht nur schlecht für den Geldbeutel. Daher ist es empfehlenswert, im Vorhinein zu planen, an welchem Wochentag es welches Gericht gibt und gezielt die entsprechenden Lebensmittel einzukaufen.

Falls doch einmal ein spontanes Essen auswärts den Plan durchkreuzt, sollten die Lebensmittel nicht direkt weggeschmissen werden, nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist. Dieses Datum ist nur eine Einschätzung des Herstellers. Um Lebensmittelverschwendung zu verhindern, sollte man sich auf den eigenen Geruchs- und Geschmacksinn verlassen. Nur Lebensmittel, die schimmeln, streng riechen oder seltsam schmecken, sind nicht mehr essbar. Die Ausnahme bilden Fisch- und Fleischprodukte – bei diesen sollte man sich immer am Verfallsdatum orientieren.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar