Zwei Menschen sterben bei Unfall

Bei einem Unfall auf der A 72 starben am Dienstag (18. Mai) gegen 20.30 Uhr zwei Menschen. Foto: Igor Pastierovic

Tödlicher Autobahnunfall

Plauen. Auf der A72 in Fahrtrichtung Leipzig starben am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen.
Der Fahrer eines BMW war am Abend auf der A72 unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Plauen-Ost und Treuen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen kam nach rechts von der Autobahn ab, krachte in den Straßengraben und überschlug sich mehrmals. Dabei fällte er einen Baum, blieb auf dem Dach in einem Rückhaltebecken liegen.
Für zwei Menschen kam jegliche Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Neben der Berufsfeuerwehr aus Plauen, waren auch THW, Notfallseelsorger, Autobahnmeisterei, Gutachter und Umweltamt im Einsatz. Da man vermutete, dass eine dritte Person vermisst wird, pumpte man in der Nacht das Wasser von zwei Becken ab. Zum Glück bestätigte sich der Verdacht nicht.
Der Verkehr wurde an der Abfahrt Plauen-Ost abgeleitet. Dennoch standen an die 400 PKW und LKW Fahrer bis zum frühen Morgen im Stau. Laut Autofahrern war der BMW deutlich zu schnell unterwegs. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Die A72 blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Aktualisierung Polizeimeldung

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstagabend auf der A 72.

Ein 19-Jähriger befuhr am Dienstagabend mit einem BMW die A 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug kurz vor der Anschlussstelle Treuen nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun, überschlug sich mehrfach und kam in einem angrenzenden Wasserrückhaltebecken zum Stehen. Zum Unfallzeitpunkt herrschte vor Ort starker Regen.

Der Fahrzeugführer und sein ebenfalls 19-jähriger Beifahrer (beide Deutsch) konnten durch die Feuerwehr nur noch tot aus dem Pkw geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Die Autobahn war bis etwa 04:00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde ab der Anschlussstelle Plauen Ost abgeleitet. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und des THW waren vor Ort zur Bergung des Fahrzeugs im Einsatz. Dazu war es notwendig, das Wasser des Rückhaltebeckens abzupumpen. Auch ein Kriseninterventionsteam wurde zur Unfallstelle gerufen.

 

 

 

Die A 72 war bis in die Morgenstunden gesperrt. Foto: André März

Jobs in Deiner Region