Zwei Tage im vorweihnachtlichen Flair

Auch das Blasorchester Flöha wird mit weihnachtlichen Weisen zum Gelingen des Adventszaubers beitragen. Foto. Verein

Flöha. Das Programm für den Flöhaer Adventszauber, der am 2. und 3. Dezember an der Georgenkirche Flöha stattfindet, liegt an vielen Stellen in der Stadt aus. Das festliche Treiben beginnt an beiden Tagen jeweils 14.00 Uhr und endet gegen 19.00 Uhr.

Den Gästen wird ein abwechslungsreiches Programm aus musikalischen Kostbarkeiten und kulinarischen Leckerbissen geboten. Neben dem Markttreiben gibt es im Gemeindehaus eine Kaffeestube und in der Georgenkirche eine Krippenausstellung. Beginnen wird der „Flöhaer Adventszauber mit dem Programm der Grundschule „Friedrich Schiller“ „Wenn der Weihnachtsmann durchs Fernglas schaut“. Gegen 18.00 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Diesmal wird er mit dem Feuerwehrauto auf dem Festgelände eintreffen.

Der 3. Dezember beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst. Es folgen ein Programm der Oberschule Flöha-Plaue, Auftritte des Ensembles „TonArt“ und der Little House Big Band der Musikschule. Zum späten Nachmittag kommen dann noch alle Freunde der Blasmusik mit dem Flöhaer Blasorchester auf ihre Kosten. „Wer zwischendurch Appetit auf einen Glühwein oder eine Bratwurst hat, wird an unserem Verpflegungsbuden auf jeden Fall nicht enttäuscht“, sagte Mitorganisator Gunter Pech vom Förderverein für Nachwuchssport.

Der Flöhaer Adventszauber ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Georgenkirchgemeinde, der Stadtverwaltung, dem Förderverein für Nachwuchssport, der Grundschule „Friedrich-Schiller“ sowie den Schul- und Kindereinrichtungen der Stadt Flöha. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden wieder viele ehrenamtliche Helfer mit zum Gelingen der beiden Adventszauber-Tage beitragen. rs

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar