Zwickauer Tafel stellt Betrieb ein

Auch aufgrund von Hamsterkäufen kann das Angebot der Zwickauer Tafel nicht aufrecht erhalten werden. Foto: privat

Zwickau. Hamsterkäufe und das erhöhte Alter der Freiwilligen zwingen die Zwickauer Tafel in die Knie. Das vom Verein gemeinsam Ziele erreichen e.V. arrangierte Angebot wird sofort eingestellt. Demnach sei das Lebensmittelaufkommen der  Lebensmittelspender enorm eingebrochen. “Dieser Schritt fällt allen Beteiligten sehr schwer, aber auch die Gesundheit der ehrenamtlichen Helfer geht vor. Außerdem kommt erschwerend auf Grund von panikartigen Hamsterkäufen einiger unvernünftiger Mitmenschen hinzu, dass nun keine Lebensmittel mehr übrig bleiben bzw. viel zu wenig, um den logistischen Aufwand zu betreiben”, sagte Geschäftsführer Jens Juraschka.

Gewinnspiele
Facebook